17 - Felder, die Stadt im Nebel
Hauptnavigation

Veranstaltungen

Jugendförderung, Jugendräume, Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung

Das Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) fordert, dass jungen Menschen die zur Förderung ihrer Entwicklung erforderlichen Angebote der Jugendarbeit zur Verfügung zu stellen sind, diese Angebote den Interessen junger Menschen anknüpfen und von ihnen mitbestimmt und mitgestaltet werden sollen.

Die Kinder und Jugendlichen sollen zur Selbstbestimmung befähigt und zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement angeregt und hingeführt werden.

Ein nicht unerheblicher Teil der Jugendarbeit wird angeboten von Verbänden, Gruppen und Initiativen der Jugend, aber auch von anderen Trägern der Jugendarbeit und den Trägern der öffentlichen Jugendhilfe.
Träger der öffentlichen Jugendhilfe ist in Radevormwald der Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Radevormwald.

Zu den Schwerpunkten der Jugendarbeit gehören:

- außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung,
- Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit,
- arbeitswelt-, schul- und familienbezogene Jugendarbeit,
- internationale Jugendarbeit,
- Kinder- und Jugenderholung,
- Jugendberatung.

Das kompetente und engagierte Team der Jugendförderung ist in vielen Bereichen tätig, so z.B. bei

- der Planung und Durchführung des Ferienspaßes für Kinder und Jugendliche mit einem breitgefächerten Angebot (in den Sommerferien),
- der Planung und Durchführung von Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche - übrigens mit der Unterstützung vieler ehrenamtlich Helfenden aus der Bevölkerung,
- der Durchführung von internationalen Jugendbegegnungen (z.B. der internationale Jugendaustausch mit französischen und polnischen Jugendlichen),
- Schulprojekten,
- der Spielplatzplanung,
- der Jugendhilfeplanung,
- der Jugendberatung,
- Fortbildungsangeboten für ehrenamtlich Betreuende und Helfende

Die Jugendförderung unterhält in Radevormwald zwei Einrichtungen für die offene Kinder- und Jugendarbeit:

Jugendräume Bürgerhaus
Schloßmacherstraße 4-5
42477 Radevormwald

Telefon: 02195 / 932174

Öffnungszeiten: Mo 15.00 - 18.00 Uhr (Mädchentag "Mon Mätre" für alle Mädchen ab 8 Jahre)
Di - Do 16.00 - 21.00 Uhr und Fr 16.00 - 22.00 Uhr (offener Treff für alle Jugendlichen ab 12 Jahre)

Kinder- und Jugendtreff "Life"
Auf der Brede 33
42477 Radevormwald
Telefon: 02191 / 5929540
Öffnungszeiten:
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 14.00 – 19.00 Uhr.
Ansprechpartner: Jochen Pries

Kinder unter 10 Jahren dürfen bis 18.00 Uhr bleiben.

Des weiteren kommt in den Sommermonaten die mobile Skateranlage an verschiedenen Orten zum Einsatz. Die Einsatzorte und Zeiten werden rechtzeitig über die örtliche Presse bekannt gegeben.

Ansprechpartner:
Stadt Radevormwald
Fachbereich Jugend und Bildung
Jugendförderung
Kaiserstraße 140
42477 Radevormwald

Telefon: 02195 / 68045-58
Telefax: 02195 / 68045-62
Email: jugendpflege@radevormwald.de

Jugendförderungsteam:
Anja Sent
Thomas Thoene und Jochen Pries


Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche mit Behinderung:

Das Land NRW hat mit §3 Abs. 2, S. 2, 3. AG-KJHG vom 1.1.2005 ausdrücklich solchen Maßnahmen einen besonderen Stellenwert beigemessen, die „jungen Menschen mit Behinderung den Zugang zur Jugendarbeit ermöglichen“.

Auch um diesem Anspruch Rechnung zu tragen, kooperieren die Kinder- und Jugendförderung der Stadt Radevormwald und der gemeinnützige Verein „Rade-integrativ e.V. für Menschen mit und ohne Behinderung“ seit 2006 miteinander:

Entstanden sind durch diese erfolgreiche Zusammenarbeit viele tolle Angebote, zu denen Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit Behinderung aus Radevormwald und Umgebung herzlich eingeladen sind.

Zum Beispiel:

Disco für Jugendliche mit und ohne Behinderung
Samstags-Treff im Bürgerhaus
Kultur-Touren
Ferienspaß-Angebote
Bowling-Gruppe

Übrigens: Teilnahmegebühren für Gäste mit Behinderung können wenn gewünscht gerne über die Zusätzlichen Betreuungsleistungen (ZBL) abgerechnet werden!

Für aktuelle Informationen und geplante Aktivitäten wird vom Verein ein Monatsheft herausgegeben. Es liegt zur Mitnahme u.a. in der Stadtbücherei Bürgerhaus sowie in den Jugendräumen Bürgerhaus bereit.

Auch ein Besuch der Vereinshomepage lohnt sich: http://www.rade-integrativ.de

Haben Sie Fragen zur Freizeitarbeit mit Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Behinderung? Frau Sarah Ogorek ist Ihre Ansprechpartnerin und freut sich auf Ihre Nachricht:

Email: info@rade-integrativ.de
Telefon: 0 21 95 / 58 34 99 7 (Bitte sprechen Sie Ihr Anliegen auf den Anrufbeantworter und hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer. Sie werden dann schnellstmöglich zurückgerufen.)

Aktuell

16.05.2019: Pressemitteilung: Sekundarschüler beim Bürgermeister

Bürgermeister Johannes Mans hat Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft (AG) „Rade, meine Stadt“ aus der Sekundarschule als Gäste im Rathaus empfangen. Die Gruppe aus Schülern der Stufen fünf bis sieben hatte zuvor bereits einen Stadtrundgang unternommen und die Stadtbücherei und das Heimatmuseum besucht. Informationen gab es zum Stadtesel, den Künstlerin Cindy Kuhn-Chuang vor einigen Jahren gebaut und bemalt hatte, und zum auf die Wand aufgesetzten Stadtzeichen, den vier Kirchtürmen. weiter


16.05.2019: Pressemitteilung: Basar im „Life“ auf der Brede

Die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendtreffs „Life“ auf der Brede (hinter der Schule) organisieren für Sonntag, 26. Mai, in der Zeit von 14 bis 19 Uhr, einen Flohmarkt für Kindersachen. Eltern und Kinder sind eingeladen, ihre ausgemusterten Spielzeuge, Kleidungsstücke und Schätze vom Dachboden und aus dem Keller zu kramen und sich einen Platz auf dem Flohmarkt zu sichern, wirbt Jochen Pries vom „Life“. weiter


14.05.2019: Krimilesung mit Martina Kempff, in der Stadtbücherei

Die Stadtbücherei bietet eine Autorenlesung Krimi-Autorin Martina Kempff: Donnerstag, 4. Juli, Beginn 19.00 Uhr, in der Stadtbücherei Radevormwald, Schlossmacherstraße 4-5 Der Eintritt ist frei, um Anmeldung wird gebeten: Tel.: 02195 932177 oder in der Stadtbücherei weiter


Pressemitteilung: Holzarbeiten am Gartenhaus

Ein Gerüst ist derzeit um das Rokoko-Gartenhaus an der Telegrafenstraße aufgebaut. Handwerker mehrerer Gewerke sind im Auftrag der Stadt dort beschäftigt. weiter


07.05.2019: Pressemitteilung der Stadt Radevormwald

Post von der Stadt für 170 Eltern von Fahrschülern Zahlreiche Eltern von Fahrschülern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Schulamt der Stadt Radevormwald, teilt Schulamtsleiter Jürgen Funke mit. Darin wird den Eltern mitgeteilt, dass sich für die Beförderung der Kinder zur Schule einiges ändern wird. So werden 170 Kinder in Zukunft mit Bussen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) der Linien 626 und 339 fahren müssen. Das Liniennetz dafür wird erweitert. weiter


07.05.2019: Fundsachen April 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


26.05.2019: Wie bekomme ich meine Briefwahlunterlagen?

So bekommen Sie Ihre Briefwahlunterlagen. Sie können am Wahltag nicht in Ihr Wahllokal gehen, weil Sie zum Beispiel erkrankt oder verreist sind? Kein Problem! Das Wahlamt schickt Ihnen auf Antrag Ihre Wahlunterlagen zu - auch an den Urlaubsort. Wahlscheine mit Briefwahlunterlagen können bis zum 24.05.2019, 18:00 Uhr mündlich (jedoch nicht telefonisch), schriftlich oder elektronisch beantragt werden. Im Falle nachweislich plötzlicher Erkrankung, die ein Aufsuchen des Wahlraums nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten möglich machen, kann der Antrag noch bis zum Wahltage, 15:00 Uhr, gestellt werden. weiter


02.05.2019: Die Stadt Radevormwald lädt ein! Gestaltung des Kinderspielplatzes Jahnplatz

Hallo liebe Kinder und Eltern! Es ist soweit, am Montag, dem 6.5.2019, in der Zeit zwischen 16.00 – 18.00 Uhr sollt Ihr Ideen entwickeln, wie Euer neuer Spielplatz im Wohngebiet „Jahnplatz“ aussehen soll. weiter


02.05.2019: Pressemitteilung: Die Stadt Radevormwald verschönert den Eingangsbereich des Rathauses.

Im Auftrag des Gebäudemanagements ist mit Arbeiten an einigen Fassadenteilen im Eingangsbereich des Rathauses, Hohenfuhrstraße 13, begonnen worden. weiter


25.05.2019: Vorlesezeit in der Stadtbücherei: „Giraffes Can’t Dance“

(Autor: Giles Andreae). In deutscher und englischer Sprache – mit Jutta Wichert-Schwiergolik vom Mortimer English Club! Zuerst ist Giraffe Gerald sehr tollpatschig, doch eines Tages passiert etwas Wunderbares… weiter