16
Hauptnavigation

Veranstaltungen

07.05.2019: Pressemitteilung der Stadt Radevormwald

Post von der Stadt für 170 Eltern von Fahrschülern

Zahlreiche Eltern von Fahrschülern erhalten in den kommenden Tagen Post vom Schulamt der Stadt Radevormwald, teilt Schulamtsleiter Jürgen Funke mit. Darin wird den Eltern mitgeteilt, dass sich für die Beförderung der Kinder zur Schule einiges ändern wird. So werden 170 Kinder in Zukunft mit Bussen des Öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) der Linien 626 und 339 fahren müssen. Das Liniennetz dafür wird erweitert.

Die Beförderung der Fahrschüler in Radevormwald wird mit Beginn des Schuljahres 2019/2020 neu geregelt, nachdem die Mehrheit der Politik zuvor entschieden hatte,  den Schülerspezialverkehr auszuschreiben. Damit verbunden war die Entscheidung, möglichst viele Kinder in den ÖPNV einzubinden, da der Schulträger bei der Bewilligung der Schülerbeförderung im Sinne der Schülerfahrkostenverordnung gehalten ist, die wirtschaftlichste Beförderung zu wählen. 

Das Ergebnis der Ausschreibung war, dass die Kombination der Unternehmen Rheingold Reisen/Meinhard Reisen  zum Schuljahresbeginn den Schülerspezialverkehr übernehmen wird. Die betroffenen Eltern erhalten dazu vor Beginn der Schulferien weitere Informationen.

Die Eltern, deren Kinder in den ÖPNV überführt werden, müssen  über die .OVAG Schülerfahrkarten erwerben, die ein besonderes Tarifangebot enthalten. Mit dem zu erwerbenden Ticket ist eine Nutzung des gesamten ÖPNV-Verkehrs mit Remscheid und Solingen bis hin nach Köln und Bonn möglich. Eine Übersichtskarte wird dem Brief beigefügt.

Der Eigenanteil von sechs Euro je Beförderungsmonat  ist an das Verkehrsunternehmen OVAG zu entrichten. Von Eltern mit mehreren anspruchsberechtigten Kindern wird ein Eigenanteil höchstens für zwei Kinder erhoben. Für das zweite Kind liegt dieser Eigenanteil

bei drei Euro, teilt die Verwaltung mit. Die Abrechnung über die OVAG erfolgt halbjährlich mit je 36  und 18 Euro für das Geschwisterkind. Um das Ticket zu Beginn des neuen Schuljahres zu erhalten, müssen die Anträge  bis zum 20. Mai 2019 an das Amt für Schule, Kultur und Sport, Kaiserstraße 140 gesandt werden (Einwurf in den Hausbriefkasten reicht).

Aktuell

20.08.2019: Pressemitteilung: Servicebüro wegen Softwareumstellung geschlossen

Wegen einer Softwareumstellung ist das Servicebüro der Stadt Radevormwald ab Mittwoch, den 28.08.2019 bis einschließlich Freitag, den 30.08.2019 geschlossen. weiter


19.08.2019: Organisationstalent auf 450,- Euro-Basis gesucht

Die Stadt Radevormwald sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt den Koordinator/die Koordinatorin (m/w/d) für das Quartierbusprojekt in den Wupperorten im Rahmen einer geringfügig entlohnten Beschäftigung (ca. 10 h wöchentlich). weiter


02.09.2019: Vorlesezeit in der Stadtbücherei

„Der schaurige Schusch“. Eine Geschichte von Charlotte Habersack. Die Tiere aus dem Simmerlgebirge sind entsetzt: der Schusch will zu ihnen auf den Berg ziehen! Obwohl sie ihn gar nicht kennen, wissen sie genau, wie er aussieht: nämlich riesig wie ein Getränkeautomat, zottelig, übelriechend - und einfach schaurig. - Oder vielleicht doch nicht…??? weiter


14.08.2019: Fundsachen Juli 2019

Neuzugänge im Fundbüro weiter


09.08.2019: LEADER - Infoabend am 11. September in Radevormwald

LEADER ist ein Programm für die Förderung von Projekten im ländlichen Raum. Der Verein LEADER Bergisches Wasserland macht am 11. September 2019 um 18:30 Uhr im Mehrzweckraum des Bürgerhauses in Radevormwald einen Infoabend. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. weiter


Hinweisbekanntmachung

Stadt Radevormwald - Hinweis auf eine öffentliche Bekanntmachung weiter


06.08.2019: Schulbus-Fahrplan

Für das kommende Schuljahr 2019/20 wird die Oberbergische Verkehrsgesellschaft OVAG ihr Linienverkehrsnetz der Linie 626 und der Linie 339 so erweitern, dass künftig mehr Schüler/Innen mit öffentlichen Verkehrsmitteln befördert werden können. Hiervon zu unterscheiden ist der Schülerspezialverkehr, der weiterhin die Ortsteile abdeckt, die nicht an das öffentliche Verkehrsnetz angebunden sind. weiter


06.08.2019: Laufende Gespräche, 21.08.2019, 14.00 Uhr

Auch in den Schulferien bietet die Gleichstellungsbeauftragte, Juliane Dyes, wie an jedem dritten Mittwoch im Monat „laufende Gespräche“ an. Während des „laufenden Gesprächs“, ist Unterhaltung, Gedankenaustausch, Geplauder, Konversation, Plausch, Meinungsaustausch, Wortwechsel, Zwiegespräch und Diskussion möglich, Ziel ist, dass sich die Teilnehmerinnen sich gegenseitig Anstöße geben, sich weiterentwickeln, sich öffnen und ihren Standort überdenken. Die Gruppe macht sich auf, ohne zu eilen und ohne zu hetzen. Bei der ca. zweistündigen Wanderung für Frauen geht es hinaus, um unsere Stadt gemeinsam zu erleben. weiter


Nachruf: Ludwig Witasek

Wir erhielten die traurige Nachricht, dass unser ehemaliges Ratsmitglied Ludwig Witasek am 27. Juli 2019 verstorben ist. weiter


Hinweis auf eine öffentliche Bekanntmachung: Haushaltsjahr 2019

Der Rat der Stadt Radevormwald hat in seiner Sitzung am 28.05.2019 für das Haushaltsjahr 2019 die Haushaltssatzung mit der Fortschreibung des Haushaltssicherungskonzepts (HSK) für die Jahre 2012 bis 2022 beschlossen. weiter