Rapsfeld im Sonnenuntergang
Hauptnavigation

Veranstaltungen

30.10.2019: Energieversorgung im Wohngebiet Herbeck

Eine zukunftsweisende Energieversorgung und damit einen Beitrag zum Klimaschutz soll es nicht nur im geplanten Neubaugebiet Karthausen in Herbeck geben, sondern auch im Umfeld der Elberfelder Straße im bereits bebauten Ortsteil Herbeck.

Für die Eigentümer der in früheren Zeiten entstandenen Ein- oder Mehrfamilienhäuser wird die Frage des Energiesparens drängender -  von vielen wird eine Diskussion darüber gewünscht.

Wie eine zukünftige Energieversorgung für die schon bestehenden Immobilien aussehen könnte, darüber wird am Mittwoch, 30. Oktober, 19 Uhr,  im Paul-Gerhardt-Haus, Elberfelder Straße 165, informiert. Vertreter der Stadtverwaltung um Bürgermeister Johannes Mans, der Stadtwerke Radevormwald (SWR.) und der Unternehmen Innovation City Management GmbH und Gertec Ingenieurgesellschaft GmbH werden erste Konzepte vorstellen, wie CO2-Emissionen  reduziert, die Energieeffizienz erhöht und die Nutzung erneuerbarer Energien in dem Quartier gesteigert werden könnte. Ziel der Gesamtuntersuchung ist es, sowohl Potenziale für eine verbesserte und damit effizientere Wärmeversorgung für die Bestandsgebäude in Herbeck zu ermitteln als auch für ein mögliches Nahwärmenetz für das Neubaugebiet Karthausen aufzuzeigen, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung.

Vorgestellt werden am 30. Oktober die Ergebnisse der Quartiersanalyse, die mit Unterstützung der KfW-Bank im Auftrag von Verwaltung und Stadtwerken initiiert worden war. Erfreulicherweise haben sich etwa 100 von 300 Immobilieneigentümern an der Quartiersanalyse beteiligt und die Fragebögen zur Auswertung zurückgeschickt. Dabei sind die individuellen Wünsche zur Unterstützung bei energetischen Modernisierungsvorhaben sowie zu vorhandenen und möglichen Mobilitätsangeboten abgefragt worden. Hierzu soll es bei dem Anwohnertreffen erste Antworten geben.

Bürgermeister Johannes Mans erklärt dazu: „Mit der Erstellung dieses energetischen Quartierskonzepts haben wir bereits vor der aktuell laufenden Diskussion das Thema Klimaschutz gewürdigt. Zudem wollen wir mit den entsprechenden Maßnahmen nicht nur die Umwelt schützen, sondern auch die Lebensqualität der Bewohner verbessern.“ Die große Teilnahmebereitschaft an der Umfrage wertet der Bürgermeister als deutliches Zeichen, dass auch bei den Hauseigentümern ein großes Interesse vorhanden ist.

Mittwoch, 30. Oktober, 19 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus, Elberfelder Straße 165, Herbeck.

Aktuell

03.06.2020: Ferienspaß 2020

Rader Ferienspaß unter besonderen Voraussetzungen! Dieses Ferienspaßheft 2020 entstand unter den Unwägbarkeiten der Einschränkungen durch die „Corona-Pandemie“. Aus Gründen der sich verändernden Verordnungen entschieden wir uns für Flexibilität und einen möglichst späten Druck des „Heftes“. weiter


09.07.2020: Finanzielle Unterstützung für Vereine - Sonderprogramm Heimat Tradition Brauchtum

weiter


07.07.2020: Fahrbahn und Rad- und Gehweg entlang der B 483 nach Hückeswagen werden saniert

Am 8. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald-Rädereichen. weiter


07.07.2020 Halbzeitbilanz beim Stadtradeln

Radevormwalder radeln aktuell erfolgreich für mehr Radverkehr Das Motto „Stadt auf der Höhe“ sagt schon viel für die hiesigen Radfahrer aus, denn wer nach Radevormwald kommt oder nach seiner Radtour wieder dorthin zurück will, der muss schon ein paar Höhenmeter zurücklegen, um wieder anzukommen. Umso erfreulicher fällt die erste Zwischenbilanz beim Stadtradeln aus. weiter


07.07.2020: Regierungspräsidentin übergibt Förderbescheid für „life-ness“ und Wupperorte

Auf Einladung der Bezirksregierung war Bürgermeister Johannes Mans zu Gast in Köln. Regierungspräsidenten Gisela Walsken überreichte dem Bürgermeister einen Förderbescheid in Höhe von 2,2 Millionen Euro. weiter


07.07.2020: Bürgermeister besucht Dahlerauer TV

Großes haben die Mitglieder des Dahlerauer TV seit 2015 geleistet. Unter der Regie der unermüdlichen Vorsitzenden Gila Hüssing hat der Vorstand um Stellvertreter Karlo Sauer zusammen mit den Mitgliedern das Vereinsgelände in Obergrunewald erneuert. weiter


06.07.2020: Energieberatung für die Herbecker startet

Nachdem im vergangenen Jahr eine Energie-Bestandsaufnahme vorgestellt und veröffentlicht worden war, können sich die Herbecker Anwohner, die im Bereich Dahlhauser Straße und Herbecker Straße wohnen, jetzt konkret über mögliche Energieeinsparungen informieren. weiter


03.07.2020: Austausch mit Wuppertals OB Andreas Mucke zur Bahnstrecke

Die Zukunft der Bahnstrecke von Wuppertal-Oberbarmen bis Radevormwald-Wilhelmstal (Damm der Wupper-Talsperre) ist in den Fokus gerückt, weil seit einiger Zeit ein ökologisch verträglicher Nahverkehr immer mehr in den Fokus rückt. „Da die Bahnschienen seit der Stilllegung vor Jahrzehnten liegengeblieben und gepflegt worden sind, liegt es nahe, sich über die Strecke Gedanken zu machen“, sagt Radevormwalds Bürgermeister Johannes Mans, der sich des Themas zusammen mit Burkhard Klein, dem Leiter des Bauverwaltungsamtes, angenommen hat. weiter


03.07.2020: Bürgermeister eröffnet Spielplatz

weiter


30.06.2020: Feuerwehr wässert Blutbuche

Michael Ebbinghaus und Marco Sommer, hauptamtliche Mitarbeiter der Feuerwehr, haben in der vergangenen Woche die mehr als 200 Jahre alte Blutbuche im Nowy Tag Park „vor dem Verdursten gerettet“. Der Baum hat bereits durch die Trockenheit der vergangenen Jahre gelitten. Und weil mittlerweile große Not am großen Baum herrschte, rückte die Feuerwehr mit einem Tankwagen an. weiter