17 - Felder, die Stadt im Nebel
Hauptnavigation

Veranstaltungen

03.07.2020: Kommunalwahl am 13. September 2020

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Die Stadt Radevormwald sucht ca. 260 Wahlhelfer für die bevorstehende Wahl. Vor diesem Hintergrund wird Ihre Mithilfe als Bürgerin und Bürger unserer Stadt benötigt. Dies gilt sowohl für den Wahltermin am 13. September, als auch für den eventuellen Stichwahltermin am 27. September 2020.

Als ehrenamtliche/r Wahlhelferin/Wahlhelfer müssen Sie am Wahltag 16 Jahre alt sein und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen bzw. Unionsbürger sein.

Sie sind z.B. für die Ausgabe von Stimmzetteln, die Kontrolle der Wählerverzeichnisse und natürlich die Ermittlung des Wahlergebnisses verantwortlich. Die Stadt Radevormwald zahlt jeder/m Wahlhelfer/in ein Erfrischungsgeld in Höhe von 50,00 Euro bzw. 75,00 Euro für den/die Wahlvorsteher/in aus. Die Mitglieder des Wahlvorstandes treffen sich am Wahlsonntag um 7.30 Uhr im Wahllokal und bereiten die Wahlhandlung vor. Um 8.00 Uhr beginnt der Wahlbetrieb, der bis 18.00 Uhr dauert.

In der Regel wird im Wahllokal eine Art Schichtdienst eingerichtet, so dass die Wahlhelfer nicht ununterbrochen im Wahllokal anwesend sein müssen.

Interessenten melden sich bitte bei der Stadtverwaltung Radevormwald:

Marc Bormann, Tel.: 02195/606-303, marc.bormann@radevormwald.de oder

Heike Ueberall, Tel.: 02195/689-2213, heike.ueberall@radevormwald.de oder

Sie können auch direkt unser Online-Formular nutzen:

https://egov-radevormwald.ssl.civitec.de/intelliform/forms/Radevormwald/egov-EWO/pool/pool_wahlhelfer/index

Wir freuen uns auf Sie!

Das Wahlamt Radevormwald

Aktuell

06.08.2020: Kollenberg-Wald ist angeknackst

Gefahren durch Trockenheit und Schädlinge – Baumfällungen aus Verkehrssicherungsgründen notwendig. Bernhard Priggel vom Landesbetrieb Wald und Forst, der sich seit Jahrzehnten um den Stadtwald kümmert, macht sich große Sorgen um die Radevormwalder Waldflächen. weiter


03.07.2020: Kommunalwahl am 13. September 2020

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht weiter


31.07.2020: Pressemitteilung

Stadt erhält 252.000 Euro für eine ökologische Aufwertung der Wupperorte für das Großprojekt „Starke Quartiere – starke Menschen“ weiter


20.07.2020: Fundsachen März - Juni 2020

Neuzugänge im Fundbüro weiter


03.06.2020: Ferienspaß 2020

Rader Ferienspaß unter besonderen Voraussetzungen! Dieses Ferienspaßheft 2020 entstand unter den Unwägbarkeiten der Einschränkungen durch die „Corona-Pandemie“. Aus Gründen der sich verändernden Verordnungen entschieden wir uns für Flexibilität und einen möglichst späten Druck des „Heftes“. weiter


09.07.2020: Finanzielle Unterstützung für Vereine - Sonderprogramm Heimat Tradition Brauchtum

weiter


07.07.2020: Fahrbahn und Rad- und Gehweg entlang der B 483 nach Hückeswagen werden saniert

Am 8. Juli beginnt die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg mit der Fahrbahnsanierung der Bundesstraße 483 zwischen Hückeswagen und Radevormwald-Rädereichen. weiter


07.07.2020 Halbzeitbilanz beim Stadtradeln

Radevormwalder radeln aktuell erfolgreich für mehr Radverkehr Das Motto „Stadt auf der Höhe“ sagt schon viel für die hiesigen Radfahrer aus, denn wer nach Radevormwald kommt oder nach seiner Radtour wieder dorthin zurück will, der muss schon ein paar Höhenmeter zurücklegen, um wieder anzukommen. Umso erfreulicher fällt die erste Zwischenbilanz beim Stadtradeln aus. weiter


07.07.2020: Regierungspräsidentin übergibt Förderbescheid für „life-ness“ und Wupperorte

Auf Einladung der Bezirksregierung war Bürgermeister Johannes Mans zu Gast in Köln. Regierungspräsidenten Gisela Walsken überreichte dem Bürgermeister einen Förderbescheid in Höhe von 2,2 Millionen Euro. weiter


06.07.2020: Energieberatung für die Herbecker startet

Nachdem im vergangenen Jahr eine Energie-Bestandsaufnahme vorgestellt und veröffentlicht worden war, können sich die Herbecker Anwohner, die im Bereich Dahlhauser Straße und Herbecker Straße wohnen, jetzt konkret über mögliche Energieeinsparungen informieren. weiter